Quick News

03.09.13 - Nächste Rezension muss erstmal warten, da momentan andere Arbeiten anstehen.
27.08.13 - Nächster Rezensionstipp: Mit Pillen kommt Mann weiter.
23.08.13 - Tipp für die nächste Rezension: Auf der Jagd nach Robotern im Jahre 2019.
21.08.13 - Die 25. Rezension ist da! Ein kleines Jubiläum!

Freitag, 10. Mai 2013

Tagged! - "Filme"

Vor einigen Tagen wurde ich netter Weise getagged - und zwar von der lieben Tata von aBOOKalyptic! Mit dem Thema "Filme" trifft sie auf diesem Blog natürlich voll ins Schwarze. Also lasst mich gleich mit dem Beantworten der Fragen beginnen...


1. Guckst du gerne Disney-Filme? Wenn ja, welche?
Es gibt einige Disney-Filme, die ich mir immer wieder gerne ansehe. Zum Beispiel mag ich "Atlantis" und "Der Schatzplanet", aber auch Pixar-Filme wie "Die Monster AG" oder "WALL-E"

2. Guckst du auch Dokumentationen?
Sehr selten. Im Grunde nur, wenn ich durchschalte und das Thema mich etwas reizt.

3. Was war dein Lieblingsfilm in der Kindheit?
Ich kann mich gar nicht so recht erinnern, welche Filme ich überhaupt als Kind gesehen habe. Aber ich bin Jahrgang '90 und fand damals als kleiner Junge "Jurassic Park" natürlich ganz großartig. [lach] 

4. Welche Film-Genres schaust du gerne?
Vorwiegend Science-Ficition und Thriller, aber hin und wieder auch Action-Abenteuer sowie Komödien. 

5. Was sind deine Lieblingsfilme?
Ohne bestimmte Reihenfolge: u.a. "Sunshine", "The Prestige", "Batman Begins", "Star Trek (2009)", "Fight Club". Und momentan bin ich von "Red Lights" etwas angetan. 

6. Hast du viele Filme auf DVD?
Ich habe momentan rund 14 Filme auf DVD sowie 11 Filme auf Blu-ray. Eine kleine bescheidene Sammlung, die sich in Grenzen hält. 

7. Was war der erste Film, den du im Kino gesehen hast?
[kicher] Oh, da war ich sechs oder sieben, denke ich. Mein Vater und ich haben damals "Die Story von Monty Spinnerratz" gesehen. Zumindest glaube ich, dass ich damals zum ersten mal im Kino war. 

8. Welchen Film kannst du nicht empfehlen?
Da gibt es einige, vielleicht viel zu viele. Zum einen wären da "Ronal der Barbar" und "Iron Sky", die mir spontan in den Kopf kommen. 

9. Welchen Film würdest du dir immer wieder ansehen?
Auf jedenfall "Sunshine", den ich mir ohnehin regelmäßig ansehe. Ich finde das Setting sehr gut gelungen und die Bilder sind einfach toll!

10. Wenn du einen eigenen Film drehen würdest, wovon würde er handeln?
Wäre ich Regiesseur würde ich sehr gerne den Cthulhu-Mythos in einem düsteren Fantasy-Film thematisieren. Oder vielleicht mal einen richtig packenden Zombie-Film, aber warten wir erstmal "World War Z" ab.

11. Lieblings-Horror-/Liebesfilm?
Generell gibt es kaum bis gar keine Horrorfilme, die mir zu sagen. Allerdings gefällt mir "28 Days Later" von seiner Inszenierung her sehr gut. Als "Lieblingsschnulzen" würde ich wohl "Mitten ins Herz" nehmen, wobei mich weniger die Liebesgeschichte begeistert sondern die komödiantischen Aspekt der Schauspieler.

12. Ekelhaftester Film?
Gibt es ehrlich gesagt für mich nicht. Es gibt immer wieder Szenen in verschiedensten Filmen, die mich weggucken lassen, da ich sehr anfällig für Spritzen, chirurgische Eingriffe (127 Hours) oder Fingernägel abziehen (District 9) bin.

13. Wie heißt der Film, den du als letztes im Kino gesehen hast? Und welchen wirst du dir demnächst ansehen?
Als letztes habe ich "Iron Man 3" gesehen und demnächst gehe ich zu "Star Trek Into Darkness". Rezension kommt selbstverständlich einige Tage später.

14. Der Film, den du als letzten gekauft hast?
Eine Doppel-DVD mit "28 Days Later" und "28 Weeks Later" und die DVD von "Red Lights". Letzterer werde ich sicherlich auch in naher Zukunft rezensieren.

Kommentare:

  1. Woah +_+ Spritzen, in Haut schneiden und sowas kann ich auch nicht ab... Schrecklich!

    Hast du eigentlich mitgezählt, wie oft du nun "Sunshine" bisher gesehen hast? xD

    Der "Cthulhu-Mythos" klingt interessant, blick da aber noch nicht richtig durch, musst mir mal bei Gelegenheit erklären! ^^

    Danke, dass du mitgemacht hast! Hat mir Spaß gemacht, deine Antworten zu lesen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Bei Frage 12 musste ich direkt an die selben Szenen denken!

    In dieser Szene fand ich District 9 schlimmer als viele "Horrorfilme".

    Und auch bei 127 Hours ... da hätte man ja gerne mehr wegschneiden können. Welch ein Wort"witz". Ich saß mit halb geschlossenen Augen da und war einfach nur schockiert. Da fragt man sich, ob man das selbst auch könnte.

    AntwortenLöschen