Quick News

03.09.13 - Nächste Rezension muss erstmal warten, da momentan andere Arbeiten anstehen.
27.08.13 - Nächster Rezensionstipp: Mit Pillen kommt Mann weiter.
23.08.13 - Tipp für die nächste Rezension: Auf der Jagd nach Robotern im Jahre 2019.
21.08.13 - Die 25. Rezension ist da! Ein kleines Jubiläum!

Sonntag, 25. August 2013

Nummer sicher

Liebe Leserinnen und Leser,

von nun an werdet ihr kaum noch Bilder auf FilmBloxx finden. Da die Situation mit dem Urheberrecht nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist, habe ich aus seämtlichen Beiträgen die Bilder entfernt für die ich keine Lizenzen besitze. Zwar habe ich die Quellen stets angegeben, doch rechtlich ist die keine Lösung, selbst bei nicht-kommerzieller Nutzung. Also werden die Beiträge abgespreckter sein. Ich hoffe dennoch, dass ihr weiterhin Spaß am Lesen haben werdet!

Kommentare:

  1. Ok, ja, das ist schade, das Problem um die Unsicherheit bezüglich der Urheberrechte für Bilder ist weit verbreitet.
    Vielleicht könntest du Cover von DVDs und Blu-rays fotografieren und reinstellen? Auch wenn es wohl eigentlich auch schwierig ist.
    Eigentlich müsstest du dich an jeden Filmvertrieb einzeln wenden und fragen.
    Rein theoretisch sollte niemand was dagegen haben, da du damit ja kostenlos Werbung machst^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht einmal das Fotografieren darf man, da das Objekt trotzdem geschützte Inhalte zeigt. Und Werbung hin oder her, ich verwende das Bild/den Inhalt ohne Zustimmung. Leider leider, sicher sicher.

      Löschen
    2. Ich weiß, dass auch das Fotografieren eigentlich nicht erlaubt ist, aber fast alle Verlage tolerieren es, weil wie gesagt es für die kostenlose Werbung ist^^ Für meine Rezensionsexemplare kriege ich natürlich eine externe Erlaubnis zur Veröffentlichung, aber ich denke, das "Zitatrecht" wie von rotting im nächsten Kommentar beschrieben, könnte tatsächlich greifen. ;)
      Lass dir nicht den Spaß durch diese Gedanken verderben, es wird dir bestimmt niemand den Kopf abreißen. Du verdienst damit kein Geld.

      Löschen
    3. Trotz des "Zitatrechts", welches sich nur auf wissenschaftliche Werke beschränkt, zu denen Laien-Rezensionen nicht zählen, bleibt das Urheberrecht bestehen, welches wiederum keinen Unterschied macht sowhohl zwischen kommerziell und nicht-kommerziell als auch Quelle angegeben oder nicht angegeben. Die alleinige Verwendung ohne Zustimmung der Rechtinhaber ist verboten.

      Löschen
  2. Sehe ich anders - ein Filmblog ist ein quasi "Wissenschaftliches Werk". Wenn also mit der nötigen Sorgfalt analysiert wird sollte es keine Probleme mit dem Urheberrecht geben, da das Zitatrecht in dem Fall greift.

    Habe auch einen kleinen Underground-Filmblog - allerdings nicht jugendfrei und auch thematisch nichts für die breite Masse. Falls du trotzdem interessiert bist schau doch mal vorbei - www.rottingbutbored.de.

    AntwortenLöschen
  3. Cooler Blog und super Rezensionen! Gefällt mir (auch ohne Bilder) sehr gut!
    Liebe Grüße,
    Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Vielleicht findet sich ja irgendwann jemand, der Titelbilder selbst entwirft, die ich dann ohne Gewissensbisse benutzen kann!

      Löschen